Paidmail Blog Ein neuer Blog - ein altes Thema: Paidmail Seiten

Hallo erstmal an alle Paidmail Freunde,

Heute eröffne ich meinen Paidmail Blog und blicke voller Erwartungen in die Zukunft. Mein Paidmail Blog soll einen Einblick in die Klicker Szene geben und allen die zweifeln eine Fülle an fundierter Information zum besagten Thema geben. Paidmailer sind ein schwieriges Thema, da die Paidmail Anbieter einen schlechten Ruf haben. Dies resultiert natürlich aus schlechten Erfahrungen von Usern die von Ihrer Arbeit mit Paidmail Diensten frustriert sind. Woher kommt dieser Frust, denn wenn alle User schlecht behandelt werden, keiner ausgezahlt wird, Accounts einfach gelöscht werden, würden wahrscheinlich alle Paidmailer auf kurz oder lang von der Bildfläche verschwinden.

Ich glaube, dass die meisten User im Vorfeld nicht genau wissen worauf sie sich einlassen. Damit meine Ich das die Erwartungen viel Geld in wenig Zeit zu verdienen völlig fehl am Platz sind. Wenn man sich auf das Klicken von Paidmails einlässt wird man sehr schnell erfahren, dass man sehr wenig Geld in sehr viel Zeit macht. Und damit startet der Frust: Erwartungen werden entäuscht, es fließt kein oder nur sehr wenig Geld und ab und zu verschwinden Paidmail Dienste einfach in die man viel Zeit investiert hat. Dieser Paidmail Blog soll Abhilfe schaffen: einfache und nützliche Tipps sollen das Arbeiten mit Paidmail Seiten erleichtern.

Paidmail Seiten - nicht nur Entäuschung

Um nun diesen Entäuschungen aus dem Weg zu gehen sollte man den Themenbereich Paidmailer und Paidmails etwas ausweiten. Es macht meiner Meinung nach keinen Sinn sich lediglich bei einem Paidmail Dienst anzumelden und die entsprechenden Angebote, Bonusaktionen, Sonderaktionen usw. zu besuchen. Vielmehr geht es darum diese Angebote zu streuen und darüber zu informieren um neue Möglichkeiten zu erkennen wie man erfolgreich kontinuierlich Geld generieren kann. Um es etwas klarer zu sagen: Die Paidmail Szene dient dazu ein Gefühl zu bekommen was ein Klick wert ist, wer sonst so klickt, was beworben wird usw. . Ist dies geschehen und man hat den Riecher für die lukrativen Geschäfte entwickelt kommt der nächste Schritt: Hart und sehr diszipliniert arbeiten! Im Paidmail Blog wird auch dieses Thema zukünftig noch genauer unter die Lupe genommen.

Wer dachte das dieser Teil in der Paidmail Szene nicht vorhanden ist und man von Heute auf Morgen regelmäßig hunderte von Euros überwiesen bekommt sollte vielleicht direkt aufhören oder sich um 180 Grad drehen und anfangen umzudenken. Das Internet bietet viele gute Möglichkeiten Geld zu verdienen, allerdings sind diese mit sehr strukturierter und fleißiger Arbeit verbunden. Lesen Sie nicht nur diesen Paidmail Blog, informieren Sie sich vielschichtig und beteiligen Sie sich aktiv am Online Geschehen.

Paidmail Seiten - Vorraussetzung für den Erfolg

Eine Vorraussetzung für erfolgreiche Arbeit im Bereich Paidmail, Paidmailer usw. ist das betreiben einer eigenen Homepage (wie z. B. diesen Paidmail Blog). Wenn Sie nun denken, dass kann ich nicht denn ich habe keine Ahnung davon kann ich Sie beruhigen. Es erfordert heutzutage nicht viel Programmierkentnisse um eine erfolgreiche Webseite zu betreiben. Außerdem gibt es so viele gute Blogs und Hilfestellungen im Internet die Ihnen die Arbeit sehr vereinfachen werden. Trotzdem ist einzig und allein Ihr Engagement der ausschlaggebende Teil der Arbeit der dann auch zu langfristigem Erfolg führt.

Das war eine kleine Einführung die Sie nicht abschrecken soll, sondern Ihnen nahelegen möchte das der Erfolg Ihres Online Business an Ihnen selbst liegt und nicht an anderen Personen, Institutionen oder Ähnlichem. Ich hoffe ich konnte Ihnen ein bißchen nützliche Information geben, die Sie in Ihrer Motivation ünterstützt und aus Ihnen hoffentlich einen erfolgreichen Web Worker macht.

Warum erst Paidmail  - klein anfangen

Warum schreibe Ich einen Blog über Paidmail? Paidmails scheinen das kleinste und letzte Glied in einer unendlich langen Kette von “Geld verdienen” Möglichkeiten im Internet zu sein! Das sind sie wahrscheinlich auch. Ich war bei Paidmailern angemeldet die für eine Paidmail die man 60 sek anschauen mußte 0,0001$ bekam, dafür aber etliche davon versendet haben. Wer hierbei wirklich noch an Geld verdienen glaubt, der ist selber Schuld. Aber worum geht es dann bei den Paidmail Seiten. Aus meiner Sicht sind diese Seiten hervorragend geeignet um sich dem eigentlichen Thema: Geld verdienen anzunähren.

Man lernt im Umgang mit Paidmail Seiten ersteinmal den Wert seines eigenen Klicks kennen. Es gibt Menschen die mir für diese einfache Handlung, nämlich das öffnen einer Paidmail Geld bezahlen. Mich stört die zusätzliche Werbung nicht da sowieso alles vollgekleistert ist mit Werbung das Bisschen mehr macht nichts aus. Vor allem nicht, wenn man dafür bezahlt wird. Um nun mehr zu verdienen gibt es zwei Möglichkeiten: 1. mehr Paidmails - Das hätte zur Folge das man schon sehr bald überhaupt keine Zeit mehr hätte und sein Umsatz nur geringfügig steigert. Keine Gute Idee! 2. mehr Weitsicht - Das hätte hoffentlich zur Folge, dass man nicht die einzelne Paidmail, sondern das System bzw. Produkt “Paidmail” betrachtet. Man durchläuft verschiedene Schritte in der Entwicklung seiner eigenen Marketingstrategien. Man tut dieses zwar auf niedrigster Ebene bei Paidmails allerdings erkennt man schnell wo seine Stärken liegen und bildet sich auch hier weiter. Es ist einfach ein großer Spielplatz bei dem man ein sehr geringes Risiko eingeht und bei wirklichem interesse sehr schnell mehr daraus wird.

Das durchlaufen dieser Strukturen macht es einem später, wenn um etwas höhere Umsätze geht,  erheblich leichter die richtigen Entscheidungen zu treffen und realistische Einschätzungen abzugeben. Vorausgesetzt man beschäftigt sich von der ersten Paidmail an mit der weitervermarktung seines Produktes. Die Quellen dazu sind unerschöpflich und machen einen bei geringem Zeitaufwand zu einem Meister in seinem Fach.

Paidmail - Das Prinzip bleibt gleich

Was ich beeindruckend finde ist, wie die verschiedenen Paidmailer Ihre Konzepte entwickeln und in die Tat umsetzen man kann Ihnen sowohl beim Erfolg und manchmal auch beim Untergang zu sehen und davon lernen oder sich inspirieren lassen zu neuen eigenen Konzepten die nicht zwingend Paidmailer Dienste sein müssen. Es können Alle Arten von Werbe- oder Partnerkonzepte sein, denn das Prinzip bleibt immer das gleiche: durch eine höhere Aufmerksamkeit eine höhere Reichweite zu erlangen, Um neue Kunden und neue Vertriebsmöglichkeiten für sich zu gewinnen. Das kennt man Ja  von den Paidmails, denn da ist das ja genauso.

Technorati Profile

Bookmarks:

  • del.icio.us
  • Facebook
  • Live
  • MisterWong.DE
  • TwitThis
  • Webnews.de
  • YahooMyWeb
  • Yigg