Auszug aus dem Original Artikel

“… Daher ist es extrem wichtig seine Referrals bei der Stange zu halten. Hierfür gibt es meiner Meinung nach nur eine wirklich gute Lösung:. …”

Bookmarks:

  • del.icio.us
  • Facebook
  • Live
  • MisterWong.DE
  • TwitThis
  • Webnews.de
  • YahooMyWeb
  • Yigg

Profitmails - wie behandelt man Referrals

Profitmails hier Anmelden: mehr Infos gibt´s hier

Hi an alle Leser,

Auch bei Profitmails geht es fleißig weiter. Leider waren 2 meiner wirklich guten und aktiven Referrals im Moment etwas still geworden, was sehr schade war. Aber es ist oft im Paidmail Business so das ein Referral heute noch große Umsätze macht,  sich aber am nächsten Tag plötzlicherweise von dem Paidmailer abmeldet. Daher ist es extrem wichtig seine Referrals bei der Stange zu halten. Hierfür gibt es meiner Meinung nach nur eine wirklich gute Lösung:Werben Sie für Ihre Referrals.  Setzen Sie die Referrallinks Ihrer Downline auf Ihre eigenen Seiten aber auch in Mailtauschsysteme oder ähnliches. Platzieren Sie die Links überall dort wo Sie noch ein Paar Werbepunkte übrig haben und natürlich auf alle nicht gebuchten Werbplätzen Ihrer eigenen Projekte.

Dies wird dazu führen, dass Ihre direkte Downline etwas größere Ergebnisse bekommt als Sie erwartet hat. Wenn nun ein Referral Ihrer Downline ersteinmal die ersten eigenen Referrals hat werden Sie beobachten können wie die Motivation steigt und die Wahrscheinlichkeit, dass sich dieser Referral zu einem aktiven Mitarbeiter etabliert ist sehr hoch. Also bei mir hat das fast immer geholfen meine Downline in Schwung zu bringen. Probieren Sie es doch einfach mal aus. Und wer sich jetzt fragt ob sich das lohnt die erste Refebene sozusagen aus der Hand zu geben dem sei gesagt, dass man mit Gier und Geiz im Internet nicht sehr weit kommt. Profitmails z.B. hat 11 Referralebenen - Zweifeln Sie immernoch ?  Sie verdienen an all diesen Ebenen mit, ohne etwas dafür zu tun.

Profitmails hier Anmelden: mehr Infos gibt´s hier

paidmail-blog profitmails

Bookmarks:

  • del.icio.us
  • Facebook
  • Live
  • MisterWong.DE
  • TwitThis
  • Webnews.de
  • YahooMyWeb
  • Yigg

Tags: , , , ,

4 Antworten zu “Profitmails - wie behandelt man Referrals”

  1. Hannes Sagt:

    Profitmails ist auch einer meiner Lieblings Paidmailer, ja es stimmt mit Refs kann man hier ganz schön verdienen, manche Refs verdienen ja 10.000 Profities im Monat und mehr, da bleibt schon etwas hängen, vor allem wenn man mehrere dutzend Refs hat

  2. Alexander Sagt:

    Hmm, das ist ja mal ein sehr interessanter Ansatz! Werd ich auf alle Fälle mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

  3. Paidmailer Sagt:

    Das ist wirklich mal eine originelle Idee, lohnt sich vielleicht bei mailern, die eine gut verguetete 2. Ebene haben.

  4. STARTklick.de Sagt:

    Genau so verfahre ich mit meiner kostenlosen Ref-Rotation, dort bewerbe ich die Ref-Links meiner Refs. Auf dass wir “Gemeinsam mehr verdienen”. Es stimmt in der Tat, dass Referrals mirt Refs motivierter und aktiver sind…

Hinterlasse eine Antwort